Ihr Urlaubsziel kurz vorgestellt

Nördlich der Hafenstadt Stavanger beginnt mit dem Bokne-Fjord und seinen unzähligen Ausläufern, die sich tief ins Landesinnere erstrecken, das eigentliche Fjord-Norwegen. Zwischen hohen, steil abfallenden Bergen schlummern die Fjorde - an der Küste hin zum offenen Meer bilden schroffe Felsen, vorgelagerte Inseln und Sunde eine abwechslungsreiche Landschaft. Auch das Angelrevier in dieser Region ist geprägt von Abwechslungsreichtum. Angeln Sie lieber in den Fjorden, eingeschlossen von Bergen und Gletschern, oder bevorzugen Sie das Fischen im offenen Meer? Eine Kombination aus Beidem ist hier möglich und die Artenvielfalt wird Sie überraschen. Ein Besuch der Hafenstadt Stavanger lohnt sich auf jeden Fall und ein Ausflug zu der 600 m hohen Felskanzel "Preikestolen" am Lysefjord ist für Naturliebhaber sehr empfehlenswert.