Ihr Urlaubsziel kurz vorgestellt

Rissa - das Tor zur Halbinsel Fosen. Südlich auf der Halbinsel Fosen liegt die Landgemeinde Rissa mit ihren Bergen, Tälern und Fjorden und mit ihren Dörfern auf der Ebene hin zum Trondheim-Fjord. Sie bietet reichhaltige Möglichkeiten zur Erholung, zum Wandern, Jagen und Angeln. Die Flüsse Skauga und Nordelva sind beide gute Lachsgewässer. Weiterhin finden Sie viele gute Süßwasserseen mit Forellen und Saiblingen. Obwohl Rissa nicht direkt an das offene Meer grenzt, werden auch hier Liebhaber der Meeresfischerei auf ihre Kosten kommen. Bei Ebbe können Sie in wattähnlichen Meerlandschaften herumstiefeln, eine Wanderung in der Natur der Küste machen, eine Bergtour in der hochgebirglichen Vegetation bei Haugsdalen erleben oder bei Bergmyran in Sumpf und Moor geraten. Rissa kann mit Recht als Norwegen in Miniatur bezeichnet werden.